lisfrancsche linie | lisfrancsche line


LISFRANCSCHE LINIE, ein auffaltbares Gelenk, ein Buchobjekt, das Rührung und Berührung nach einem Unfall erforscht.

die lisfrancsche gelenklinie ist die bezeichnung für die verbindung der fünf mittelfußknochen, lat. arti-culationes tarsometarseae,

sie grenzt den mittelfuß vom rückfuß ab

Buchschuber: Faltschuber aus Cabra
Buch: 11,5*4,5*1.5cm. Leporello. Digitaldruck. Auflage_ 1AE / 7VE. 2019